Flutweine von Winzern an der Ahr

Diese Seite dient ausschließlich der Hilfeleistung. Alle durch den Shop generierten Umsätze gehen 1:1 an die Ahr!

Warum Flutweine? Warum MUDDY WINES?

Die schweren Unwetter an der Ahr, dem einzigen zusammenhängenden Rotweinanbaugebiet Deutschlands, haben die dortige Weinindustrie hart getroffen. Sehr viel der für den Wein-An- und Ausbau dringend nötigen Infrastruktur ist zerstört. Die meisten Lager mit bereits gefüllten und verpackten Flaschen wurden geflutet. Seitdem gibt es abertausende Flutweine. Matsch (engl. mud) ist überall. Die Situation ist katastrophal, zumal die Weinlese für den aktuellen Jahrgang in nur wenigen Wochen beginnt.

MUDDY WINES stellt eine Verbindung her zwischen den gebeutelten Winzern der Ahr und den Weingenießern, die diese gerne unterstützen wollen. Nicht nur mit Geld, sondern mit einem direkten Hilfsangebot für die Abnahme der vielen vom Hochwasser verschmutzten Flaschen.

Was sind Flutweine überhaupt?

Flutweine sind geborgene Weinflaschen, die vom Hochwasser an der Ahr erfasst wurden. An den Flutweinen können Anhaftungen von Schlamm kleben, Etiketten sind teils aufgeweicht, teils kaputt. Dadurch sind sie für den Verkauf im normalen Fachhandel oder in der Gastronomie nicht mehr geeignet.

Dabei sind Flutweine viel mehr als nur ungeliebte Überbleibsel einer bis dahin unvorstellbar scheinenden Katastrophe in Deutschland. Sie stehen auch für eine gesamtgesellschaftliche Solidaritätsbewegung. Für ein ‚Wir stehen zusammen, wenn die Not groß ist‘. Somit sind sie nicht nur Ausdruck für die Liebe zum Wein, sondern auch für eine Zwischenmenschlichkeit, die heutzutage oft vermisst wird.


Wie kann ich MUDDY WINES unterstützen?

Mit einem Kauf der MUDDY WINES Pakete, klar!

Hilf aktiv mit bei der Bewältigung der Folgen der Jahrhundertflut an der Ahr. Werde Flutweintrinker!

Wie hilft MUDDY WINES?

Ganz einfach, die Winzer brauchen jetzt Platz. Irgendwo müssen die ganzen Flaschen hin, die jetzt nicht mehr für den normalen Verkauf geeignet sind. Sie verhindern, dass die verbliebenen Betriebsflächen lebensmittelecht gesäubert werden können. Das gefährdet den Jahrgang 2021 noch weiter.

Solidaritätsangebote gibt es viele aus der Weinindustrie. Dirk Würz z.B. hat mit der Aktion SolidAHRität über 60.000 Flaschen Wein von Winzern aus dem ganzen Land gesammelt, welche jetzt nach und nach verkauft werden. Der Erlös kommt der VDP.Spendenaktion „Der Adler hilft“ zu Gute. Viele Auktionen von Händlern, Restaurants und weinliebenden Privatleuten wurden auf den Sozialen Medien organisiert um Geld zu sammeln. Das ist mustergültig und zeugt von einem tiefgehenden Zusammenhalt in der Branche und darüber hinaus. Warum braucht es da noch mehr?

Wir machen darauf aufmerksam. Kümmern uns um die Werbung, die Auftragsannahme und die Weiterleitung der Aufträge an die teilnehmenden Weingüter. Alle durch den Verkauf generierten Umsätze gehen SOFORT an das jeweilige Weingut, ohne, dass MUDDY WINES oder der im Impressum genannte Initiator in irgendeiner Weise davon profitieren wird. Es geht hier um schnelle, unkomplizierte Hilfe, die direkt dort hilft wo es gebraucht wird.


Wer steckt hinter MUDDY WINES?

Hinter MUDDY WINES steht (vorerst „nur“) Jochen Kramb. Jochen ist IHK-geprüfter Sommelier und Betriebswirt, der aus der Gegend kommt und einem befreundeten Winzer im Speziellen und den Ahrwinzern im Allgemeinen helfen will. Die Lage der Winzer an der Ahr ist ernst, deshalb sollte nicht noch mehr Zeit ins Land gehen, bis ihnen schnell und unkompliziert geholfen wird.

Seit wann gibt es MUDDY WINES?

MUDDY WINES gibt es eigentlich gar nicht. Es ist eine fixe Idee, die auf Verwirklichung drängt, denn die Not der Ahrwinzer ist groß. Aber wenn es um ein Startdatum geht, dann ist es der 26. Juli 2021.

Der Tag an dem Jochen, dem Initiator von MUDDY WINES, bewusst wurde, wie dringend dieser Service gebraucht wird. Seitdem wird unermütlich daran gearbeitet das Hilfsprojekt auf solide Beine zu stellen. Die Hoffnung ist, dass sich viele Winzer und Helfer anschließen. Viel Zeit bis die Trauben des neuen Jahrgangs gelesen und verarbeitet werden müssen bleibt nicht.

Wer macht bei MUDDY WINES mit?

Es wird eine Zusammenarbeit mit dem AHR-WEIN e.V. und Flutwein.de angestrebt. Nur gemeinsam ist diese unvorstellbare Katastrophe zu meistern.

Eine Übersicht der teilnehmenden Winzer, deren Hintergrund und die speziellen Umstände findet ihr bald hier.

Bislang ist an Board: Marc Josten, auch bekannt als Kopf, Hand und Herz hinter dem Weingut Josten & Klein. Allerdings ist dieses Konzept überall an der Ahr gefragt und deshalb besteht die Hoffnung, dass andere Winzer auch das Angebot nutzen, den Menschen, die direkt helfen wollen, eine wundervolle Möglichkeit dazu zu geben. Der Start ist gemacht. Alles andere wird sich zeigen.

Um einen möglichst angenehmen Bestell- und Versandprozess zu garantieren, wird die Auftragsannahme und Abwicklung mittlerweile von unserem Partner Intersellers übernommen.

Hilf aktiv mit bei der Bewältigung der Folgen der Jahrhundertflut an der Ahr. Werde Flutweintrinker!